23.07.17

Vollwert Mürbteig - Apfelstrudel, vegetarisch

ZUTATEN:
240g Vollkornmehl
160g Butter
40g Stuabzucker
2 Eier
Bei Bedarf 1 EL Milch

100g Vollkornsemmelbrösel
Zucker nach belieben
4EL Butter
ZUBEREITUNG:
- Butter langsam bei kleiner Hitze schmelzen.
- Vollkornmehl, geschmolzene Butter und die versprudelten Eier zu einem weichen Teig verkneten und im Kühlschrank zugedeckt eine gute Stunde rasten lassen.
- Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche vorsichtig ausrollen und vorsichtig gleich auf das Backblech legen.
(Nach dem Füllen bricht er sonst beim heben)
Ich benötige einiges an Mehl, da der Teig recht brüchig und gefinkelt beim ausrollen und füllen ist, aebr vertraut mir, er schmeckt herrlich resch wenn er dann gebacken ist!
- Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
Mit etwas Zitronensaft mischen damit sie nicht braun werden.
- In einer Pfanne 4 EL Butter schmelzen, die Brösel und den Zucker dazugeben und unter städnigem Rühren etwas anrösten bis es leicht duftet.
Achtung das es nicht anbrennt.
- Die Zuckerbrösel mit den Äpfeln mischen und die Fülle zu 2/3 auf dem ausgerollten Mürbteig verteilen.
Vorsichtig zu einer Studelrolle einschlagen, die Ränder fest andrücken und am besten so rollen, das die Ränder dann auf der Unterseite sind.
- Im vorgeheizten Backrohr bei 180-200Grad Ober/Unterhitz eca.30-40Minuten goldbraun backen, bis der Teig durch ist.
(Beim einstechen soll er sich "resch" anfühlen)
- Rausgeben, abkühlen lassen und schmecken lassen.
Evtl.als Sommerdessert mit etwas Vanilleeis servieren, yummy ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen