31.07.15

Die liebsten Menschen..

Am liebsten sind mir die Menschen, 
bei denen ich nicht aufpassen muss was ich sage!
Sowas auf den Punkt, 
aber SOWAS von.
Keine Strömungen mehr untersuchen, die einen vom Ziel fernhalten. ^^
Einfach loslassen was einem nicht gut tut. 
Energie lieber verwenden um zu heilen und
Lebensqualitäten zurückverwandeln, die durch unglückliche Umstände verloren gingen.
Sich fremdbestimmten Einflüssen entziehen und Energieräuber entmachten.
Ein Hoch der Verwunderung denen, die sich die Köpfe zerbrechen über ein gehen und sich lieber wundern sollten, warum einen nichts gehalten hat.
Oje, zu persönlich schätze ich. *g*

Eine wohltat für die Seele....

... war dieser unglaublich wunderschöne Ausflug gestern mit Püppi und Bua!
Einer der schönsten Tage seit laaaangem.
Einer dieser Tage, die die Seele mit Wärme und Wohl erfüllen, die einen auftanken in Licht einhüllen.
Ein Tag voller Liebe, Wunder, Erleben, sich spüren, die Kraft der Erde wahrnehmen und erkennen, das der Sinn des Lebens in jedem Augenblick steckt..
Wenn man draußen ist und die Umwelt in sich aufsaugt, den Geist frei werden und Gedanken hinter sich lässt, dann noch von der Freiheit eines Kindes und dem Urvertrauen von Tieren umgeben ist und mit direktem Erleben vor Augen geführt bekommt, das man doch nur Teil des Kreislaufes ist, dann ist plötzlich einfach alles gut!
klingt fürchterlich geschwollen, ich weiß... hihi.
aber so ist es.
Ich möchte momentan einfach nur noch raus, die Welt mit meinen Liebsten erleben und die Natur spüren.
Ich möchte alles von diesem herrlichen Sommer aufsaugen und mitnehmen um die lange bevorstehende Jahreszeit besser zu überstehen, weil ich das einfach überhaupt nicht mag.
Aber kommt mit wer mag, es sind gefühlte Tausend Bilder voller Herrlichkeit und ich hoffe sie bringen ein Stückchen des herrlichen Tages rüber.
Los gings über Berg und Tal.
Posing...
Geniale Wolkenhimmel!!!
Idylle pur...
Wasn da?
Zwangsknutschen. 
Odin ist einfach der allergutmütigste Kerl, eine Herz und eine Seele die beiden.
Peace - yeah... hihi
Das Leben kann so einfach und so schön sein. ^^
Odin ist so happy wenn er dabei sein darf.
Wunderbare Wiesen.
Blicke nach oben...
Ab in den Tierpark.
Om ^^
Gefühlte Freiheit.
Posing Foto - made by Mimi!
Gut, ich oute mich.
Ich bin ein Selfie -unkie. *kicher*
Nachdem sonst niemand Fotos macht von mir (außer Püppi, es wird ^^), uns ect. muss ich es eben selber tun.
Kletterpark.
Erleben in der Natur.
 Dinge wagen.
 Ausbalancieren.
 Dem Licht am Ende des Tunnels folgen.
 Schritt für Schritt Abgründe überwinden.
 Meine Güte...
 Wie kann mann denn nur so süß gucken?
 Knabberpause.
 Storchengehege.
Leider waren dort in letzter Zeit schlimme und brutale Tiermörder unterwegs.
Bereits drei Gräber zieren das Gehege.
Ein Storch und ein einflügeliger Graureiher wurden brutal erstochen, die Storchendame schwerst verletzt, sie überlebte knapp.
Es gibt einfach so unerklärlich schreckliche Menschen die ohne jede Empathie für andere Lebewesen sind.
Bei den Wölfen.
Die Anmut dieser Wesen raubt einem den Atem.
Ehrfurcht breitet sich bei diesen wunderschönen und doch so scheuen Tieren in mir aus.
 So bezaubernd dieser Blick!
Megarutsche!!!
 Krabbeltiere, diesmal nicht echt.
Huiiii....
 Tolle Aussichten.
 Wo Tierpfleger noch mit den Tieren spielen.
 Ich mag Esel total.
 Ich find sie wunderhübsch.
 Genialer Bart! hihi
Kein Leben ist weniger wert als das andere, Begegnungen auf einer Höhe.
Wunderschön.
 So schönes Fell.
 Kleiner Onkel?
Ich glaub der hat sich verlaufen. *g*
Gocklportrait.
Ich mag Hühnerfotos total gerne. 
Sehen einfach faszinierend aus!
Action!!!
 Riesentrampolin ^^
 Ein Traum für Kids.
 Bissal rasten für die Erwachsenen derweil.
 Und dann anstecken lassen vom kindlichen Vergnügen!
 So frech und lustig die Ziegen.
 Shetlandpony knuddeln.
 Frisurenvergleich... hihi
Uuups ^^
 Sich beschnuppern.
Ein Saugeiles Schweineleben!
So muss das aussehen!!! Toll ^^
Na kleiner Frechdachs?
 So viel Platz zum wühlen und spielen.
Warum kann die Welt nicht einfach in Ordnung sein und jedes Lebewesen sein Recht auf Leben haben?
So kuschelig.
Nix mit Spaltenboden. 
Bin ja kein Lebensmittel sondern ein Lebewesen.
Also nicht Mittel zum Zweck, sondern Wesen mit Seele.
 Guckuck..
 Noch ein Hahnportrait.
 Toll.
 Zuckerbrause.
 Huiii....
 Puh.
 Ganz schön wild. *g*
 Mächtige Bäume.
 Glitzerlicht in Grün.
 Der Abend bricht an.
 Jausenzeit.
 Abendhimmel.
 Platzerl suchen zum eventuell übernachten im Auto.
 Versteckt zwischen Maisfeldern.
Neben einem Baum dessen alte knorrige Wunden als Hornissenheim dienten.
Hin und wieder schwirrte eine ein oder aus.
 Abendbrot...
 ... als Picknick.
 Mit Naturkulisse vom Feinsten.
 Odin war auch voll happy.
 Snacks. Wenn man unterwegs ist muss man mit dem Abendbrot bisserl improvisieren.
 Immer noch schöner und NOCH schöner....
Mimi hat sich dann zu mir gekuschelt, während ich einen Anruf vom Bruderherz erhielt und wir wie immer ausgiebig und wunderbar quatschten.
Mimi wurde dabei langweilig und da wir Schnuller und Schnuffeltuch zuhause vergessen hatten, meinte sie die Waldgeräusche wären ihr zu unheimlich und sie wollte doch lieber nachhause.
Also gings dann noch heimwärts und in Erinnerung bleibt uns dieser unglaublich schöne gemeinsame Tag der mir unsagbar viel neue Kraft gab.